Rezept-Ideen aus der Kino-Bar

Muffins mit Käse und Rosmarin

Muffins mit einem Glas Most   Bild: Lukas Lienhard

Rezept von Christina Hubbeling

Für 15–18 Stück
Zubereitungszeit: 20 min
Ruhezeit: 30 min
Backzeit: etwa 25 min

Zutaten
100 g Butter 
250 g Ricotta
150 g Rahmquark
1,5 dl Milch
4 Eier
130 g Gruyère, gerieben
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL Rosmarin, fein gehackt, oder 2 TL Rosmarinpulver
1 Bund Frühlingszwiebeln oder 1 Zwiebel
330 g Mehl
1 Päckli Trockenhefe (7 g)

Zubereitung
Die Butter in einem Kochtopf auf kleinem Feuer schmelzen (sie darf dabei nicht braun werden). In einer Schüssel Ricotta, Quark, Milch, Eier, geriebenen Käse und die flüssige Butter vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit dem Handmixer gut verrühren. Rosmarin untermischen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden beziehungsweise die Zwiebel hacken und untermischen.
In einer separaten Schüssel Mehl und Trockenhefe gut vermischen. Alles zusammenfügen, verrühren und 30 Minuten kühlstellen.
Das Muffinblech mit Butter einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Den Teig bis fast zum Rand in die Vertiefungen füllen.
Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 20 bis 30 Minuten goldbraun backen.

Die Muffins passen gut zu einem Blatt- oder zu Rucolasalat mit gehobelten Sbrinz- oder Parmesanspänen. Dazu ein Glas Blaubeersaft oder frischen Apfelsaft servieren.

 

Zimtschnecken

   Bild: Otto Norin / Unsplash

Rezept von Christina Hubbeling

Für 12 Stück Zubereitungszeit: 45 min

Für den Teig
500 g Mehl
1 TL Kardamom
½ TL Salz
50 g Zucker
1 Päckli Trockenhefe
175 ml Milch
60 g flüssige Butter
1 Ei

Für die Füllung
50 g flüssige Butter
3 EL Zucker
2 EL gemahlene Nüsse
1 EL Zimt
Hagelzucker

Alle Zutaten für den Teig verkneten, diesen aufs Doppelte aufgehen lassen.
Teig dünn auswallen, mit flüssiger Butter bepinseln, mit Zucker, Haselnüssen, Zimt bestreuen, mit Wasser bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
Aufrollen, in 12 Stücke schneiden.
Bei 220 Grad 12 Minuten backen.

 

Federkohl Chips (Grünkohl, Kale)

    Bild: Ronit Shaked / Unsplash
Rezept von Christina Hubbeling

Zubereitung Grünkohlblätter in mundgerechte Stücke zupfen. In eine Schüssel geben, je nach Menge 2-3 EL Olivenöl, 1 EL Erdnussmus, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles mischen und den Blättern eine kurze Massage geben, damit sie weicher werden und sich das Dressing gut verteilt.

Dauer Bei 100 Grad Umluft rund 40 Minuten im Ofen trocknen. Gelegentlich die Backofentür öffnen und die Blätter wenden, damit sie ebenmässig trocknen.

  • © 2020 trailblazing GmbH
Top