Feedbacks gemischt

Liebe Kino-online-Schweiz-MacherInnen, hab euch dieser Tage durch newslichter.de entdeckt. Welch ein wunderbares Angebot, das Ihr da macht – vielen Dank! Meine Frage an Euch: bietet Ihr einen NEWSLETTER an, sodass eine dadurch auf dem Laufenden gehalten wird, wenn Ihr neue Filme ins Programm aufnehmt? Falls ja, bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf. Und ich wüsste auch gern, wo ich auf eurer Seite sehen kann, WIE LANGE ein bestimmter Film über kino-online.ch zu sehen ist.
Danke für das wertschätzende Feedback. Das Kino Online ist aus der aktuelle Situation entstanden, Schliessung der Kinos, Absagen der Festivals und der kulturellen Anlässe. Im Moment ist es die Plattform für unsere Filme und die Filme von Michelle Brun. Wir sind aber offen, weiteren FilmemacherInnen eine Bühne zu geben und sind in Kontakt. Sie können dies also gerne weiterverbreiten.
Wir wissen noch nicht, wohin das kino-online wachsen wird, im Moment macht es Freude so, wie es ist – aber gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Newsletter haben wir noch keinen. Die jetzigen Filme sind bis auf Weiteres auf kino-online zu sehen. Auch bei einem Wechsel des Programms werden sie noch im Programm beibehalten – vielleicht im Dachkino…

Auf Empfehlung von einem Freund habe ich Tales Wander auf Kino Online geschaut. Das hat richtig gut getan, dieses wunderbare Projekt mit Abstand schauen zu können, die mir wichtigen Details wieder zu finden, mich an alte Zeiten zu erinnern und die Erlebnisse Revue passieren zu lassen.

Ich finde es ganz toll und staune über eure kreativen und tollen Ideen, und die Kraft und den Mut, diese umzusetzen. Ihr seid wirklich genial.

Ich habe den Film MARE NOSTRUM gesehen und bin zutiefst beeindruckt. Von den Klängen, den Landschaften, den Stimmen, und nicht zuletzt vom Ansatz der Scuola Vivante. Das ist Bildung vom Feinsten, Bildung, die auch wirklich aufbaut, den ganzen Menschen nährt. Was diesen Schülerinnen und Schülern hier ermöglicht wurde, kann durch keinen Bildungstest der Welt gemessen werden und hinterlässt doch seine Spuren. Eine solche Erfahrung ermöglicht Weite, Tiefe, Präsenz. Freundschaft und Verbundenheit. Auch Stille. Und vieles mehr. Ich bin zutiefst dankbar für diese Auffassung von Bildung, den Mut, in einem zunehmend nivellierten Bildungswesen eigene Wege zu gehen – und für diesen Dokumentarfilm.

Mare Nostrum hat uns gut gefallen. Neu war mir die langdauernde gemeinsame Wurzel der Völker rund ums Mittelmeer in der Musik. Der Respekt vor dem „griechisch-balkanesischen Singsang“ ist gewachsen und gleichzeitig stieg die Wertschätzung für die Klassik mit ihren hochgezüchteten Werken in Dur und Moll. Wir werden den orientalischen Klängen in Marokko nun bewusster begegnen.

Ja, im Moment ist es so, Corona macht dem ganzen Kulturbereich das Leben schwer. Schön wenn es aber innovative Ideen wie diese gibt. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

So ein wunderbares Projekt. Herzliche Gratulation euch Kreativen, Vorwärtsgehenden, Herzverbundenen, Berührenden, Wunderbaren.

Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Initiative in dieser schwierigen Zeit mittels Online-Lösung voranzugehen.

Gut gemacht…👍

Toi toi toi und Film ab!!!
Es lebe das Online Kino!

Die Kino-Online-Website mag ich sehr, besonders das Layout, dass sich irgendwie an eine Kinokarte erinnert. Zur Zeit habe ich kein passendes Musikstück für ‚Musik im Foyer‘ (was ich auch sehr schön finde). Ich melde mich wieder.

Ich bin zutiefst berührt vom Film Mare Nostrum. Mit diesem Film wird deutlich, wie Frieden gelebt werden kann. Ich bin sehr dankbar, dass es diesen Film nun gibt! Gäbe es ihn nicht, er müsste gemacht werden!  Ich hoffe, sehr dass dieser Film möglichst viele Menschen auf der ganzen Welt sehen können, auch Kinder…

Der Film Mare Nostrum ist ein riesiges High-light. Die Bilder sind einfach einmalig und die Kombination der Reise mit der Musik finde ich extrem gut gelungen. Natürlich haben mich die Aufnahmen des Konzertes wieder ans Konzert in Buchs und dessen einmalige Atmosphäre zurück versetzt, war wunderschön!!! Ganz eindrücklich fand ich auch die Kommentare und Gedanken der Kinder/Jugendlichen zur Reise. Auch sehr eindrücklich die Aufnahmen an der Scuola Vivante in Marokko, man spürte förmlich die Freundschaften und die tollen Beziehungen zwischen eueren Jugendlichen und denen aus Marokko. Ebenso eindrücklich waren für mich die Landschaftsbilder mit dieser Weite und dieser Kargheit!

Mare Nostrum – was für ein wunderbarer Film. Er ist so berührend und mit so viel Liebe gemacht. Ein grosses Kompliment an euch alle. Wie beeindruckend wie alle sehr achtsam waren.

Ganz beseelt und zu tiefst glücklich verliessen wir das Kino, sassen noch zusammen und besprachen die Art unserer Welt neben dieser der Berber, die Ihr besucht habt. Der Film Mare Nostrum hat uns sehr beeindruckt. Er zeigt eine ganz andere Form des Zusammenlebens auf. Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Unterfangen.

Die drei Bewohnerinnen, mit welchen ich gestern im Kino war, waren entzückt und begeistert. Auch mir hat der Film Mare Nostrum sehr gut gefallen!

„Mare Nostrum“ ist Ausdruck eines geradezu zornig, heiligen „Dennoch“, gegenüber einer ausgrenzenden und abschottenden EU-Festungspolitik. Das Kunstwerk nährt die Sehnsucht nach brückenschlagender Verständigung und Begegnung. Es zieht einen hinein in eine Bewegung, die vom Geist des Friedens beflügelt ist.  „Mare Nostrum“ vermittelt eine zukunftsweisende Botschaft, die die Köpfe und Herzen möglichst vieler Menschen erreichen möge.

Gestern haben wir uns mit den Grosseltern zusammen nochmals Mare Nostrum angeschaut.
Wieder war es für uns alle ein total eindrückliches Filmerlebnis.
Wir möchten euch ganz herzlich zu diesem tollen, sehr beeindruckenden Film gratulieren.
Ein wunderbares Werk, welches uns tief berührte. Vielen herzlichen Dank dafür!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die an diesen wunderbaren Film mitgewirkt haben, so ein schöner Film! Musik und Bilder der Landschaften und der Menschen verschmelzen zu einer harmonischen Einheit. Mich hat der Film berührt, er zeigt, wie leicht kulturelle und Sprachbarrieren überwunden werden können. Herzlichen Dank für den Filmgenuss!

Euer Film Mare Nostrum ist beeindruckend – herzliche Gratulation zu diesem Werk! Ich war auf verschiedenen Ebenen angesprochen: Der Rückblick auf die lange Zeit unserer Verbindung, die Achtung vor allem, was Ihr aufgebaut habt und stetig weiterträgt, das Einlassen der Kinder, die Musik, die Verbindung mit dem afrikanischen Kontinent. Ich war tief berührt.

Mare Nostrum hat mich total überwältigt. Die Musik und die Reise zu kombinieren finde ich genial. Und weil ich das Ait Bougemez kenne, einige Leute dort kenne und endlich die Schule gesehen habe war ich zu Tränen gerührt. Und eben untermalt mit dieser wunderbaren Musik… Hoffentlich bald einmal mehr.

Ich bin vom Film tief beeindruckt; – mein Riesenkompliment und herzlichen Dank für das absolute Kinohighligt!!

Ich war gestern Abend im Kino und habe mir den Film „Mare Nostrum. Ein Konzert.Eine Reise“ angeschaut. Ich bin tief beeindruckt über das filmische und musikalische Schaffen. Die Musik war mir ja seit dem Auftritt in der kath. Kirche bekannt und begeisterte mich schon damals. Allen, welche an diesem Projekt in irgend einer Form beteiligt waren, möchte ich ganz herzlich gratulieren. Ich hoffe, dass noch viele Leute die Möglichkeit nutzen, diesen Film anzuschauen („Mund zu Mund“ Propaganda ist angesagt).

Ich habe den Film Mare Nostrum gestern gesehen und er hat mich sehr berührt. Ein wunderbares Projekt, wunderbare Musik und wunderbare Bilder; ein grosses Geschenk für die Kinder, die das erleben durften. Meine Hochachtung!

Mare Nostrum – Toller, sehr beeindruckender und tiefgehender Film! Ich kann ihn nur empfehlen.

Ein wunderbares Werk! Herzliche Gratulation an alle Beteiligten. Der Film ist absolut sehenswert und berührend. Vielen Dank!

Ich liebe seit langem die Musik von Jordi Savall!

Ich fand den Film Mare Nostrum sehr eindrücklich. Besonders gut gefallen haben mir die Szenen, in denen die einzelnen Musiker über sich und ihre Arbeit erzählten und mit den Schülern und Schülerinnen sprachen.

Mare Nostrum hat mir nicht nur sehr gefallen, sondern ich war nochmals sehr berührt von der Musik, den Gesängen, aber auch beeindruckt von den Aussagen der Musiker und den Schülern und vor allem Schülerinnen, den Landschaften unterwegs und in Marokko. Der Wechsel der Szenerien von hier und dort ist euch sehr gut gelungen. Vor allem aber bewundere ich euren Mut, diese lange Reise mit den Kindern  gemacht zu haben, ja sogar selber am Steuer zu sitzen! Also herzliche Gratulation allen Mitwirkenden!

ENCANTS, von der Vergänglichkeit. Wunderschön, berührend. Und ein wunderschönes Spanisch.

  • © 2020 trailblazing GmbH
Top