Energiekugeln aus Trockenfrüchten und Nüssen schön angerichtet

Energiekugeln

Rezept von Christina Hubbeling

Für zirka 25 Kugeln
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten
150 g Macadamianüsse
6 EL Pistazien, geschält und ungesalzen
6 getrocknete Datteln
3 getrocknete Feigen
150 g getrocknete Aprikosen
2-3 Bio-Zitronen, Schale und einige Tropfen Saft
je zirka 1 Prise Zimt-, Kardamom- und Ingwerpulver
1 Prise Salz
5-6 EL Kokosraspel

Zubereitung
Macadamianüsse und Pistazien im Mixer grob zerhacken. Die Datteln längs halbieren, entsteinen und klein schneiden. Den Stiel der Feigen wegschneiden. Feigen und Aprikosen ebenfalls in Stücke schneiden.

Die Zitronen waschen und trocknen und die Schalen abreiben, mit den anderen Zutaten zu einer Paste verarbeiten und diese mit den Gewürzen, dem Salz sowie einigen Tropfen Zitronensaft aromatisieren. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas mehr Zitronensaft einrühren. Aus der Masse zwischen den Handinnenflächen baumnussgrosse Kugeln formen.

Die Kokosraspel auf einen Teller geben. Die Kugeln rundum in den Kokosraspeln wälzen. Kugeln in eine verschliessbare Dose oder in ein Einmachglas füllen.

Bild Christine Benz

  • © 2020 trailblazing GmbH
Top